+43 3333 22 75
Zu den Angeboten!
  • Neuigkeiten

    vom Gasthof-Restaurant Erhardt

Gasthof-Restaurant Erhardt · Bad Waltersdorf, Steiermark · +43 3333 22 75

Neuigkeiten vom Gasthof-Restaurant Erhardt

Ganslbuffet mit all you can eat Buffet

am 12. November 2017
Musikalische Umrahmung Mag. Ewald Fasching.
Beginn: 11.30 Uhr
Preis € 16,90 pro Person
  

Freuen Sie sich auf:
Gansleinmachsuppe mit Bröselknödel
Knuspriges Bauerngansl mit Rot- und Weißkraut
Schupfnudeln und Knödel

Reservierung erbeten!

Kulinarischer Herbst

Liebe Gäste!

Ab sofort werden Sie in unserem Restaurant den herbstlich-kulinarischen Genüssen aus Wald und Flur verwöhnt
Freuen Sie sich auf die knusprig gebratene Bauernente mit Rotkraut, gedünsteten Hirschbraten
Rehrückenfilet in leichter Pfeffersauce und viele weitere Köstlichkeiten.

Auf Ihr Kommen freut sich Familie Erhardt und Team!

Weihnachtsfeiern

Die Zeit vergeht wie im Flug und bald steht Weihnachten vor der Tür!
Sind Sie noch auf der Suche nach einem Restaurant um Ihre Weihnachtsfeier austragen zu können?
Dann sind Sie im Gasthof Erhardt genau richtig!
Gerne können Sie a-la-Carte speisen oder lassen Sie sich von Küchenchef Reinhold Erhardt  ein individuelles Menü zusammenstellen.

  

Unsere Räumlichkeiten:
Unsere urige Weinmühle bietet Platz für bis zu 25 Personen.
Gastzimmer: 50 Personen
Saal: 80 Personen

  

Auf Ihre Reservierung freut sich Familie Erhardt & Team!

Wir starten in die Wildbretwochen!

Eröffnung der Wildbretwochen mit Wildschweingrillen am 04.11.2017.
Tischreservierung erbeten!

Auf Ihr Kommen freut sich Familie Erhardt und Team!

Erhardt´s Kulinarium mit herbstlichen Spezialitäten von Angus Rind und Schwäbisch Hall Schwein mit All you can eat Buffet

am 13.10.2017 mit Beginn um 18.00 Uhr
mit Live-Musik
Preis: € 28,00 pro Person

Kartenvorverkauf telefonisch unter 03333/2275

Es ist nur eine begrenzte Stückzahl an Karten erhältlich!

Auf Ihr Kommen freut sich Familie Erhardt und Team!

Einladung als Download
Spezialitäten

Freuen Sie sich auf Spezialitäten vom hauseigenen Turok Schwein und Angus Rind!

Harry Prünster

Die vorzügliche Küche unseres Hauses lockt immer wieder prominente Gäste an. So durften wir auch TV-Star Harry Prünster in unserem Haus willkommen heißen. Herr Prünster war von unserer Küche mehr als begeistert. Und wir waren von „Harry“ begeistert: ein Star ganz ohne Starallüren, sehr sympathisch und auch fernab der Kameras ein wirklich lustiger Mensch.

Lafers Heimat

Es war eine der seltenen Gelegenheiten, zu denen der Nationalkoch der deutschen Nation, Johann Lafer, in seiner Heimat, der Steiermark, anzutreffen ist. Um so schmeichelhafter ist es, dass Herr Lafer gerade in unser Restaurant am Waltersdorfberg gekommen ist. Natürlich verschwand der Hausherr mit dem prominenten Gast bald in der Küche, wo angeregt Rezepte und feinste Kochkniffe ausgetauscht wurden.


Presseartikel und -mitteilungen

Parallelwelt

Abseits von Thermenküche lebt Reinhold Erhardt in Bad Waltersdorf seine beherzte Kochwelt.

Es gibt sie noch, die g'standenen Häuser, die nicht im Haubenregen stehen und gerade deshalb geht man gerne hin. Die Aussicht beim Erhardt ist wie ein Logenplatz mit Postkartenblick hinunter auf Bad Waltersdorf, im Sommer verwandelt sich die Bühne in eine Blumenoase. Chef(-Koch) Reinhold Erhardt spielt ein regionales Programm mit einer Reihe hauseigener Produkte: etwa der Rohwurst, der geräucherten Gänsebrust oder den Chutneys, die mit dem Fasanbrüstchen um die Hauptrolle kämpfen. Was ist nun besser – Fasan oder die fünf Chutneys? Die Wildcremesuppe schmeckt genauso herzhaft wie der Hirschrücken mit Steinpilzbuchteln, Kartoffelroulade mit Spinat, Polenta-Sauerrahm- und Zwetschkenstrudel oder Maishendl mit Rotweinschalotten und Kartoffelgratin. United Colors die bunte Vielfalt auf dem Teller.

Quelle: Werner Ringhofer (Chefredakteur, Steirermonat) über uns

Kleine Zeitung Kulinarix – Umweg empfohlen

Gastronomisch gut versorgt präsentiert sich die Region um Bad Waltersdorf, doch auch mancher Geheimtipp lässt sich auch hier antreffen. Knappe zwei Kilometer oberhalb des Thermenörtchens fand sich Kulinarix in idyllisch ruhiger Lage beim Erhardt ein und bereute dies keineswegs. Der gepflegte Gastgarten gefällt durch Blütenpracht, der Service duch familiäre Freundlichkeit, die kleine, doch wohlbestückte Weinkarte durch faires Preisniveau.
Der g'schmackig-leichte Eierschwammerlsterz wurde auf Wunsch auch als Vorspeise zubereitet. Raffiniert herb und mit weißem sowie schwarzem Schokomousse zum gelungenen Dessertschmaus veredelt war die Orangen-Trüffel-Torte (3,20).
Um für das Gebotene äußerst verhaltene 13,50 Euro gefiel das Menü mit Fritattensuppe, gefülltem Maishendl auf zweierlei schmackhaften Saucen, begleitet von Schwammerln, Erdäpfelauflauf, ein wenig Rahmnudeln, würziger Palatschinken-Roulade und als i-Tüpferl köstlich-lockerem Topfenknödel. Als Dessert des wahren Gaumen-Festivals kam saftiger Rhabarberstrudel mit marinierten Haselnüssen, Vanillesauce und Schwarzbeerparfait.

Quelle: Paul Esser, Kleine Zeitung